Immer in den Osterferien- Montags bis Samstags - schon seit  seit 2009 - fährt die Jugendabteilung mit Spielern ab 8 Jahre nach Bad Orb in das Schullandheim Wegscheide. Dieses befindet sich ca. 40 minuten (mit dem Auto) von Frankfurt a.M entfernt. Diese Freizeit stärkt nicht nur das Fußballpielen allein, es stärkt und fördert noch viel mehr als man zu glauben vermeint. Die Freizeit geht über 6 Tage/5 Übernachtungen und gibt den Kindern eine einwöchige struktur in deren Alltag. Durch diesen Rhythmus, Gemeinschaftserlebnisse und Erfahrungen in der Natur werden in den Ferienfreizeiten Räume geschaffen, in denen viel positives erlebt werden kann.Sie erleben sich selber und die Gemeinschaft als kreativ und produktiv. Der Geist der Gemeinschaft lebt auf.Gerade in einer Zeit, in der die Fähigkeit, sich selbst und andere wahrzunehmen, immer weiter abnimmt und die Schwierigkeiten im Zusammenleben zunehmen, können diese Ferienfreizeiten Positives bewirken. Die Kinder und Jugendlichen bekommen hier wertvolle Anregungen und prägende Eindrücke für ihr weiteres Leben. Das Angebot mehrtägiger Freizeiten soll auch gering Verdienende ansprechen, den bei uns soll sich keiner ausgeschlossen fühlen, sondern sich genauso wertvoll fühlen wie jeder andere auch! Wer zu dem Personenkreis der gering Verdienenden gehört und Leistungen erhält,stellt gerne Anfragen u.a. zur Kostenerstattung an das zentrale BuT-Team, per Mail an: Bildung-Teilhabe@stadt-frankfurt.de -- Auch können von uns notwendige Anträge ausgehändigt werden. 

 

DIE "ETWAS BESONDERE" FUSSBALLFREIZEIT 03.04.2017 - 08.04.2017

DIESES JAHR WAR DIE FAHRT DESHALB ETWAS BESONDERES, DA DIE JUGENDMANNCHAFTEN DAS ERTSTE MAL ALLEINE AUF DER WEGSCHEIDE GEWESEN SIND. ALLEINE BEDEUTET - DIE JAHRE ZUVOR HIELTEN SICH MEHRERE VEREINE GLEICHZEITIG DORT AUF. MAN FÜHRTE GEMEINSAMME TURNIERE AUS uvm. -

DIESMAL WOLLTE MAN SICH GANZ AUF DIE KIDS DER EIGENEN JUGEND KONZENTRIEREN UND DEREN EIGENEN BEDÜRFNISSE IM VORDERGRUND STEHEN LASSEN. SO FUHR DIE JUGENDABTEILUNG MIT INSGESAMMT 25 KINDERN UND 6 TRAINERN DIE ERSTE WOCHE DER OSTERFERIEN AUF DIE WEGSCHEIDE. WÄHREND DIE JÜNGEREN, DIE DAS ERSTE MAL DABEI WAREN, SEHR AUFGEREGT WAREN, WAR ES FÜR DIE GRÖßEREN SPANNEND ZU ERLEBEN WIE ES DIESES JAHR WERDEN WIRD. DIE FESTEN ZEITEN UND DIE WECHSELNDEN DIENSTE (TISCHDIENST, ESSEN HOLEN, WISCHEN DER TISCHE UND DAS FEGEN DANACH ) - KLAPPTE WIE IMMER SUPER. GEGESSEN WURDE VON ALLEM OHNE GEMECKER UND DURCH DIE ABWECHSELNDEN AKTIVITÄTEN, WAR DER HUNGER IMMER GROß. ALLE KINDER WAREN VON DIESER FREIZEIT SEHR BEGEISTERT UND LOBTEN SEHR DIE ABWECHSLUNG BEI DEN TRAININGSEINHEITEN UND DEN SPIELEN, WIE AUCH DAS DIE GRÖSSEREN EINIGE EIGENE - AUF SIE ZUGESCHNITTENE TRAININGSEINHEITEN - FÜR SICH ALLEIN ABHALTEN KONNTEN. DIE RESONAZ WAR SO POSITIV DAS MAN ÜBERLEGT DIE FAHRTEN DORTHIN SO BEI ZU BEHALTEN. 

FÜR DAS NÄCHSTE JAHR IST ANGEDACHT WEITERE AKTIVITÄTEN MIT EINZUBAUEN -  evtl.  HOCHSEIL KLETTERN, KISTENKLETTERN, SPIEL GEGEN EINE ANSÄSSIGE MANNSCHAFT etc. 


AN DIESER STELLE ... VIELEN DANK AN ALLE EHRENAMTLICHE TRAINER/INNEN -  DIE DIES UNTERSTÜTZEN, SUPER ARBEIT LEISTEN, SICH IHRER VERANTWORTUNG BEWUSST SIND  UND DIE DEN KINDERN SOLCHE ERLEBNISSE ÜBERHAUPT ERST ERMÖGLIHEN  !!!! 




powered by Beepworld